IDEM - Informations- und Dokumentationsstelle Ethik in der Medizin
| DetailansichtDetailansicht |
IDEM > Aktuell >

28. Oktober 2021, 10:00-17:00 Uhr (Koblenz)

Konferenz: Rassismus, Interkulturalität und Ethik im Gesundheitswesen

Ort: Koblenz, Kardinal-Krementz-Str. 1-5, Haus St. Martin, Raum: Bertinus-Titus

Veranstalter: BBT-Gruppe

Inhalte

Dem auch im deutschen Gesundheitswesen erfahrenen Rassismus entgegenzuwirken und Verbesserungen für die Betroffenen sowohl auf der Seite der Gesundheitsberufe als auch auf der Seite der ihnen Anvertrauten zu gewährleisten, bleibt weiterhin eine noch anzugehende Aufgabe. Damit zusammenhängend stellt sich immer wieder auch die Frage nach dem richtigen Umgang mit Interkulturalität im Gesundheitsbereich. Begegnung mit Patientinnen und Patienten aus anderen Kulturkreisen gehört in der medizinischen Praxis mittlerweile zum Berufsalltag. Kulturspezifische Einstellung zu Gesundheit und Krankheit, sprachliche und kulturelle Barrieren verursachen in interkulturellen Behandlungssituationen häufig schwer zu überwindende Konflikte. Gegenstand dieser Fortbildung sind kulturelle Praxis und ethische interkulturelle Konflikte, die im Rahmen der Therapieprozesse auftreten. Ein wesentlicher Schwerpunkt dieser Fortbildung liegt dabei auf muslimischen Patientinnen und Patienten in der Gesundheitsversorgung. Es werden aber auch sowohl das Erkennen von Formen des Rassismus gestärkt, als auch praktische Kompetenzen zu einem besseren Umgang mit Interkulturalität und der Vermeidung von vielleicht auch alltäglichem Rassismus vermittelt.

Ziele

·         Stärkung des Bewusstseins für Interkulturalität im Gesundheitswesen

·         Kritische Auseinandersetzung mit dem Rassismus im Gesundheitswesen

·         Förderung der ethischen und interkulturellen Kompetenz

·         Ethische Orientierung in interkulturellen Konfliktsituationen

·         Förderung der interkulturellen Kommunikationskompetenz

Zielgruppe

Ärzt*innen, Pflegende, Mitglieder von Ethikkomitees, Qualitätsmanagement, Personalmanagement, Organisationsentwicklung und alle, die sich für das Thema interessieren.

Rreferenten

Prof. Dr. (TR) Dr. phil. et med. Ilhan Ilkilic, Mediziner, Philosoph, Islamwissenschaftler und Philologe, Lehrtätigkeiten an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Professor für Geschichte der Medizin und Ethik an der Universität Istanbul, von 2012 bis 2020 Mitglied des Deutschen Ethikrats, Mitglied der Zentralen Ethikkommission bei der Bundesärztekammer

Kosten

140,00 Euro Kursgebühr, Arbeitsmaterialien und Verpflegung 

Anmeldung

Zentrale der BBT-Gruppe

Dr. Peter-Felix Ruelius

Kardinal-Krementz-Straße 1-5,

56073 Koblenz

Telefon 0261-4966312

E-Mail: p.ruelius@bbtgruppe.de