IDEM - Informations- und Dokumentationsstelle Ethik in der Medizin
| DetailansichtDetailansicht |
IDEM > Aktuell >

26. Januar 2022, 16:30-19:10 Uhr (Online)

Konferenz: 2. Kammersymposium „Update Ethik“ der Ärztekammer Nordrhein. (Rück-)Blick auf die Pandemie

Programm

Begrüßung und Einführung
Rudolf Henke, Präsident der Ärztekammer Nordrhein

Moderation
Professor Dr. Susanne Schwalen, Geschäftsführende Ärztin der Ärztekammer Nordrhein

Klinische Ethikkomitees in der Pandemie
Univ.-Professor Dr. med. Dr. med. dent. Dr. phil. Dominik Groß, Leiter des Instituts für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin der RWTH Aachen, Vorsitzender des Klinischen Ethik-Komitees des Universitätsklinikums

Ethische Fallberatung im Spiegel der Pandemie: Vielfalt der Aufträge
Dr. med. Sonja Vonderhagen, Ltd. Oberärztin der unfallchirurgischen Intensivstation der Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie des Universitätsklinikums Essen, Mitglied Klinisches Ethikkomitee des Universitätsklinikums

Palliative Versorgung in Zeiten der Pandemie
Professor Dr. med. Lukas Radbruch, Leiter des  Zentrums für Palliativmedizin am Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg, Inhaber des Lehrstuhls für Palliativmedizin an der Medizinischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität Bonn und Direktor der Klinik für Palliativmedizin am Universitätsklinikum Bonn, Vorsitzender des Klinischen Ethikkomitees des Universitätsklinikums

Menschen mit Behinderung unter dem Brennglas der Pandemie
Dr. med. Maria del Pilar Andrino, Leitung Gesundheitszentrum Franz Sales Haus, Essen, Sprecherin der MZEBs NRW

Ethik in Zeiten der Pandemie – die Rolle der medizinethischen Fachgesellschaft
Professor Dr. phil. Alfred Simon, Leiter der Geschäftsstelle der Akademie für Ethik in der Medizin (AEM), Göttingen

Ausführlicher Programmflyer

 

Nähere Informationen zur Anmeldung finden Sie unter:

www.aekno.de/presse/veranstaltungen/veranstaltungen-der-aerztekammer/26012022-online-update-ethik-rueck-blick-auf-die-pandemie

Bei Interesse bitten wir um eine Registrierung bis zum 24.02.2022.

Die Ärztekammer Nordrhein hat in den letzten beiden Jahren über das Rheinische Ärzteblatt in loser Folge Fallbeispiele, Neuregelungen und Wissenswertes zu verschiedenen medizinethischen Fragestellungen und Sachverhalten veröffentlicht www.aekno.de/aerzte/beratung/ethik-im-rheinischen-aerzteblatt. Vielleicht eine Anregung im Vorfeld zu unserem Kammersymposium.

Fragen zur Veranstaltung beantwortet Ihnen das Team des Veranstaltungsmanagement

Tel. 0211 4302 2216

E-Mail: veranstaltungen@aekno.de.