IDEM - Informations- und Dokumentationsstelle Ethik in der Medizin
| DetailansichtDetailansicht |
IDEM > Aktuell >

24. Juni 2017, Köln

9. Merheimer Psychiatriesymposion - Ethik in der Psychiatrischen Praxis. Prinzipien - Werte - Tugenden

Ethische Fragen stellen sich in der psychiatrischen Praxis fast täglich.

Was ist richtig und was falsch?
Wo folgen wir welchen Prinzipien und warum?
Welche Werte bestimmen unser Handeln, sind sie für Therapeuten und Patienten gleich?


Das Thema Ethik erscheint nur auf den ersten Blick als trockene, theoretisch-philosophische Beschäftigung, oder gar als praxisferner moralischer Fingerzeig. Schaut man genauer hin, werden im psychiatrischen Alltag dringend Antworten auf ethische Fragen benötigt. Dabei könnte die psychiatrische Ethik als Teil der medizinischen verstanden werden. Allerdings wird vermehrt deutlich, dass die medizinische Ethik nicht durchgängig über die Instrumente verfügt, um auf die praktischen Probleme der Psychiatrie zu reagieren. Vielmehr muss eine spezielle psychiatrische Ethik weiter entwickelt werden. Zentrale Themen einer Ethik für die psychiatrische Praxis sind der Respekt vor der Patientenautonomie, der Umgang mit Problemen der Selbstbestimmungsfähigkeit, die Anwendung von Zwang und die Spannung zwischen der Behandlung zum Wohl des einzelnen Patienten und dem öffentlichen, teils normativen Auftrag der Gesellschaft an die Psychiatrie. In einer pluralen Gesellschaft bedarf das Arbeiten in der Psychiatrie einer Orientierung. An welchen Prinzipien, Werten und Tugenden wollen wir unsere Arbeit ausrichten?

Das 9. Wissenschaftliche Merheimer Psychiatriesymposion spannt den Bogen zwischen der philosophisch-wissen­schaft­lichen Auseinandersetzung mit medizinisch-ethi­schen Fragestellungen und den praktischen Konsequenzen für die psychiatrische Praxis.

Dazu haben wir namhafte Referentinnen und Referenten aus Wissenschaft und Praxis gewinnen können. Die LVR-Klinik Köln lädt dazu ein, sich mit für die psychiatrische Praxis relevanten ethischen Fragen auseinanderzusetzen und das Verständnis auf diesem Gebiet zu erweitern.

Informationen zu Anmeldung und Programm finden Sie unter: http://www.klinik-koeln.lvr.de/de/nav_main/fuer_fachpublikum/veranstaltungen/veranstaltungen_2.html