IDEM - Informations- und Dokumentationsstelle Ethik in der Medizin
| DetailansichtDetailansicht |
IDEM > Aktuell >

23. November 2021, 8.45-17.00 Uhr (Zürich)

Konferenz: Selbstmanagement und Wertereflexion

Kurs für Fachpersonen aus dem Gesundheits- und Sozialwesen

Ein interprofessioneller Kurs für den kompetenten Umgang mit Wertekonflikten

Zufrieden und kraftvoll im Beruf:

Reflexions-, Entscheidungs- und Handlungskompetenzen stärken durch angewandte Individualethik und systemisches Coaching

Im Alltag findet ein ständiger Abgleich zwischen persönlichen und intersubjektiven Werten und Normen statt. Dieser erfolgt meist unbewusst und automatisch, solange die Werte und Ziele des Einzelnen mit jenen der Organisation, in der man arbeitet, übereinstimmen. Gerade in Organisationen des Gesundheitswesens kommt es jedoch sehr oft zu Dilemmasituationen, bei denen übergeordnete und individuelle Werte miteinander konfligieren. Die Betroffenen haben das Gefühl, dass ihnen «die Hände gebunden» sind oder dass sie gegen ihr eigenes Gewissen arbeiten. Ebenso kommt es zu «inneren» Wertekonflikten, welche eine innere Zerrissenheit, einen Sinnverlust oder eine emotionale Leere zur Folge haben können.

Dieser Kurs thematisiert die persönlichen Handlungsspielräume im Rahmen einer Organisation des Gesundheitswesens (z.?B. Spital, Heim, Spitex oder Arztpraxis). Sowohl die angewandte Individualethik als auch das systemische Coaching basieren auf der Arbeit mit Werten, selbst- oder fremddefinierten Normen und Haltungen. Beide beschäftigen sich mit der Suche nach einem guten, sinnerfüllten Leben. Beide Fachgebiete und Perspektiven ergänzen sich gegenseitig und helfen, die Reflexions-, Entscheidungs- und Handlungskompetenzen zu verbessern. Die Teilnehmenden haben somit die Möglichkeit, schwierige berufliche Situationen mit den erfahrenen Dozentinnen zu reflektieren und Handlungsspielräume auszuloten.

Dozentinnen:

·    Dr. theol. Ruth Baumann-Hölzle, Expertin für Ethik in Organisationen und in der Gesellschaft, Institutsleiterin, Stiftung Dialog Ethik, Zürich

·    Mag. phil. Maria Stepanek, Systemischer Coach

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie auf dieser Website und diesem Flyer (ausfüllbare PDF-Datei):

www.dialog-ethik.ch/kurs-selbstmanagement-2021

Rückfragen und weitere Informationen:

Stiftung Dialog Ethik

Frau Eliette Pianezzi

Schaffhauserstrasse 418

8050 Zürich (Schweiz)

www.dialog-ethik.ch

info@dialog-ethik.ch

Tel. +41 44 252 42 01

Fax +41 44 252 42 13