IDEM - Informations- und Dokumentationsstelle Ethik in der Medizin
| DetailansichtDetailansicht |
IDEM > Aktuell >

23.-24. August 2021 (Münster)

Konferenz: Ethik in der Pflege lernen und lehren

Ethik in der Pflege lernen und lehren

Zeit: 23. – 24.08.2021

Ort: FH Münster, Referat Weiterbildung

Ethik im Gesundheitswesen gewinnt auch für die Aus- und Fortbildung von Pflegenden an Bedeutung, weil ethische Kompetenz im neuen Berufsgesetz deutlicher akzentuiert ist. Außerdem haben sich die Strukturen ethischer Reflexion (Klinische Ethikkomitees, Ethikberatung) zunehmend professionalisiert. Die Beteiligung der Pflegenden ist noch ausbaufähig. Daraus entsteht eine Herausforderung für die Bildung in den Gesundheitsberufen. Ethik soll als Grundlage pflegerischen Handelns vermittelt werden.

Das Seminar richtet sich an Lehrende in den Gesundheitsberufen, die Ethik unterrichten (wollen). Es soll ihnen ermöglichen, didaktische Entscheidungen zu Zielen und Inhalten des Ethikunterrichts nicht nur „nach Tradition“, sondern bewusst und begründet zu treffen.

Die Teilnehmenden erarbeiten didaktische Grundsätze für Bildungsziele und Verortung von Ethik im Curriculum sowie zu den Methoden.

Inhalte:

·         Grundlagen der Ethik-Theorie

·         Bildungsziele für die Auszubildenden: was heißt Ethik-Kompetenz?

·         Möglichkeiten der Verortung im Curriculum

·         Exemplarische Planung einzelner Einheiten

·         Geeignete Methoden

Dozentin: Dr. Marianne Rabe

Trainerin für Ethikberatung (K3/ AEM)
Leitung der Fortbildungsreihe „Ethik-Kompetenz in der Klinik“ an der Charité zur Ausbildung von Ethikberater*innen

Autorin des Buches „Ethik in der Pflegausbildung“ (2017, Hogrefe)

Teilnahmebetrag: 230.- €

Anmeldung online: www.fh-muenster.de/fb12/weiterbildung/
Fax: 0251-8365843