IDEM - Informations- und Dokumentationsstelle Ethik in der Medizin
| DetailansichtDetailansicht |
IDEM > Aktuell >

20. - 23. September, Leipzig

90. Jahreskongress der DGN "Vernetztes Gehirn"

Veranstalter: Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN)

Zum 110. Jahr nach der Gründung des ersten neurologischen Verbands in Deutschland haben herausragende Gastredner zugesagt, die die Vernetzung des Gehirns entschlüsseln: So wird der für den Nobelpreis gehandelte Prof. Dr. Karl Deisseroth, ein deutschstämmiger Forscher in Stanford (USA), die von ihm entwickelte Methode der Optogenetik vorstellen, die mit Licht das feine Zusammenspiel von Nervenzellen im Gehirn kontrollierbar und damit verstehbar macht. Prof. Dr. Katrin Amunts vom Forschungszentrum Jülich wird aus erster Hand Einblicke in das spannende Human Brain Project geben.


Der DGN-Kongress
Der Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) ist einer der größten deutschsprachigen Medizinkongresse und zählt zu den drei besucherstärksten neurologischen Kongressen weltweit. Das deutschsprachige Spitzentreffen der Neuromedizin bietet in nur vier Tagen ein umfassendes Update über das ganze Spektrum der Neurologie. Am DGN-Kongress werden wieder rund 6000 Neurologen, Neurochirurgen, Neuroradiologen, Neurowissenschaftler und weitere Experten für Gehirn und Nerven teilnehmen. Journalisten erwartet ein umfangreiches Themen- und Serviceangebot. Die Online-Akkreditierung für Pressevertreter ist ab sofort geöffnet.

Alle Informationen gibt es auf www.dgnkongress.org