IDEM - Informations- und Dokumentationsstelle Ethik in der Medizin
| DetailansichtDetailansicht |
IDEM > Aktuell >

19. - 20. September 2018, Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) Heidelberg

Call (20. Juli 2018) Symposium zu ethischen, rechtlichen und sozialen Aspekten der Stammzellforschung

Im Rahmen der Jahreskonferenz des German Stem Cell Networks (GSCN)

Die GSCN Fachgruppe ELSA zielt darauf ab, als deutschlandweite interdisziplinäre Plattform zum Austausch von Informationen sowie für Diskussionen und Analysen über aktuelle ethische, rechtliche und soziale Herausforderungen der grundlagen- und anwendungsorientierten Stammzellforschung, einschließlich der Genom-Editierung, zu dienen. Weitere Ziele der GSCN Fachgruppe ELSA bestehen darin, gemeinsam mit den GSCN Fachgruppen "Öffentlichkeitsarbeit und Outreach-Aktivitäten" und "Patienteninformationen (z.B. Stammzelltherapien)" das öffentliche Bewusstsein zu steigern und die politische Debatte anzuregen. Das von der GSCN Fachgruppe ELSA organisierte Symposium in Heidelberg bezweckt, aktiv die Kommunikation und den wissenschaftlichen Austausch zwischen ELSA Projekten zur Stammzellforschung und zur Genom Editierung zu fördern.

Wir würden uns deshalb sehr freuen, wenn viele ELSA Projekte zur Stammzellforschung und zur Genom-Editierung auf dem am 19.-20. September im DKFZ in Heidelberg stattfindenden ELSA Symposium vertreten sind und (Zwischen-)Ergebnisse Ihrer Forschungsvorhaben in Form eines Vortrags und/oder Posters präsentieren.

Die Anmeldung zum ELSA Symposium sowie Einreichung eines Abstracts (150 bis 250 Wörter) für einen Vortrag ist bis zum 20. Juli 2018 möglich unter http://www.gscn.org/Conferences/2018/Registration.aspx  Vortrag Unter den eingereichten Abstracts (150 bis 250 Wörter) erhalten sieben Personen die Chance, die (Zwischen )Ergebnisse Ihres ELSA (Teil-)Projekts auf dem ELSA Symposium am Donnerstag, den 20. September 2018, in Form eines 30 minütigen Vortrags (einschließlich 10-minütiger Diskussion) wahlweise in deutscher und/oder englischer Sprachevorzustellen.

Posterpräsentation Alle Teilnehmer des ELSA Symposiums erhalten die Möglichkeit, (Zwischen )Ergebnisse Ihrer ELSA (Teil-)Projekte in Form eines Posters am Mittwoch, den 19. September 2018, wahlweise in deutscher und/oder englischer Sprache zu präsentieren. Falls Sie an der Postersession teilnehmen möchten, können Sie dies bei der Anmeldung zum ELSA Symposium ankreuzen. ELSA Workshops Im Rahmen des ELSA Symposiums werden am Donnerstag, 20. September 2018, zudem parallel drei Workshops stattfinden, in denen jeweils in Kleingruppen intensiv über aktuelle naturwissenschaftlich-medizinische, ethische, rechtliche und/oder soziale Aspekte der Stammzellforschung diskutiert werden soll.

Workshop 1: Zelltherapien und Genom-Editierung
Workshop 2: Organoide
Workshop 3: Gameten

Weitere Informationen und ein vorläufiges Programm zum ELSA Symposium finden Sie unter: http://gscn.org/Conferences/2018/ELSASymposium.aspx