IDEM - Informations- und Dokumentationsstelle Ethik in der Medizin
| DetailansichtDetailansicht |
IDEM > Aktuell >

14. Juni 2017, 09:30-17:00 Uhr, Bonn

"Ich will nicht mehr leben!" Umgang mit Sterbewunsch

INHALTE Die öffentliche Diskussion in Politik und Gesellschaft um das Thema Sterbehilfe führt zunehmend zu Anfragen von Patienten und Angehörigen an die Mitarbeitenden im Gesundheitswesen und löst hohen Druck aus.

Im Seminar wird zum einen die aktuelle Gesetzeslage zur Sterbebegleitung / Sterbehilfe dargestellt. Zum anderen werden die ethischen und religiösen Argumente der Positionierung gegen eine geschäftsmäßige Beihilfe zum Suizid und sich daraus ergebende Konsequenzen für die Arbeitspraxis von Mitarbeitenden beleuchtet.

Ziel des Seminars ist es, Hilfen für den Umgang mit diesen Themen zu vermitteln und eigene Fragen zu reflektieren. Menschen in unseren Einrichtungen, die einen Todeswunsch äußern, soll mit Respekt und größtmöglicher Fürsorge begegnet, ihr körperliches und seelisches Leid so gut wie möglich gelindert werden.

Daher liegt ein Fokus der Veranstaltung auf der Kommunikation und Interaktion zwischen den einzelnen Mitarbeitenden, dem Umfeld.

ZIELE Darstellung der aktuellen Gesetzeslage sowie der katholischen Positionierung und Argumentation gegen geschäftsmäßig assistierten Suizid Verschiedene Ebenen und Botschaften eines geäußerten Sterbewunsches Optionen für die Kommunikation und Interaktion mit Patienten und deren Umfeld Unterstützungsmöglichkeiten für einzelne Mitarbeitende und das Team

ZIELGRUPPE Ärzte, Pflegende, alle hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeitenden in der Therapie, Pflege und Begleitung von Patienten und Bewohnern sowie alle Interessierten REFERENTEN Dirk Blümke, Karin Gollan, Martina Kern

TERMINE/ ORT/ VERANSTALTER 14.06.2017, 09:30-17:00 Uhr in Bonn, Akademie für Palliativmedizin Veranstalter: Malteser Medizin und Pflege Fachbereich Ethik in Kooperation mit dem Palliativzentrum des Malteser Krankenhauses Seliger Gerhard Bonn / Rhein-Sieg und der Malteser Fachstelle Hospizarbeit, Palliativmedizin und Trauerbegleitung KOSTEN 120,00 Euro Kursgebühr, Arbeitsmaterialien und Verpflegung ANMELDUNG Anmeldung bis zum 05.04.2017 an die Akademie für Palliativmedizin/ Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/ Rhein-Sieg unter 0228/ 6481-539 oder per Mail an palliativmedizin.bonn(at)malteser.org.