IDEM - Informations- und Dokumentationsstelle Ethik in der Medizin
| DetailansichtDetailansicht |
IDEM > Aktuell >

10. - 12. Januar 2020, München

"II. Workshop Junge Medizinethik" des Netzwerks Junge Medizinethik (JMED) in der Akademie für Ethik in der Medizin e.V.

Konzept und Leitung: Dr. Giovanni Rubeis (Heidelberg), Eva Kuhn (München), Dr. Robert Ranisch (Tübingen), Dr. Solveig Lena Hansen (Göttingen), Regina Müller, M.A. (Greifswald)

Termin: 10.-12.01.2020
Ort: Institut für Geschichte und Ethik der Medizin, Technische Universität München (Prinzregentenstr. 68, 81675 München)
Kosten: 40 € (inkl. Verpflegung) bei Anmeldung bis 31.10.2019 60 € (inkl. Verpflegung) bei Anmeldung nach dem 31.10.2019

Die interdisziplinäre Ausrichtung der Medizinethik macht zum einen den Reiz unseres Faches aus, stellt für Nachwuchswissenschaftler*innen aber zugleich eine besondere Herausforderung dar. Um diese Besonderheiten des Faches zu adressieren, möchte das "Netzwerk Junge Medizinethik" (JMED) Nachwuchswissenschaftler*innen im Bereich der Medizinethik eine Plattform bieten.

Es richtet sich an Post-Doktorand*innen und fortgeschrittene Doktorand*innen, die im Bereich der Medizinethik forschen oder praktisch tätig sind. JMED möchten zum fachlichen und methodischen Austausch, zur Weiterqualifikation und zur Vernetzung der jungen Medizinethiker*innen beitragen.

Dabei geht es nicht nur um die Verständigung über das Fach der Medizinethik; vielmehr sollen auch unsere Forschungsthemen, mögliche Berufswege und universitäre Erfahrungen diskutiert werden.

Referent*innen: Mit Prof. Dr. Dr. Eva Winkler, Dr. Marina Schindel und Dr. Niklas Hebing konnten drei ausgewiesene Expert*innen gewonnen werden. Herr Dr. Hebing, Referent für Geistes- und Sozialwissenschaften, stellt die Projekt- und Nachwuchsförderung der DFG, speziell für Medizinethiker*innen vor.

Frau Prof Dr. Dr. Winkler hält einen Vortrag zur interdisziplinären Kooperation zwischen Medizinethiker*innen und Kliniker*innen. Und Dr. Schindel, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) im Bereich Gesundheit, wird einen Workshop zum Verfassen von Förderanträgen abhalten. Dabei sollen anhand von konkreten Beispielen die wesentlichen Elemente eines Förderantrages interaktiv mit den Teilnehmenden erarbeitet werden.

Weitere Informationen zum Programm und zur Online-Anmeldung

finden Sie unter: https://aem-online.de/index.php?id=145