IDEM - Informations- und Dokumentationsstelle Ethik in der Medizin
| DetailansichtDetailansicht |
IDEM > Aktuell >

07. November 2017, Köln

Wertschätzung in der Pflege

INHALTE

Pflegende vermissen in ihrer Arbeit häufig Lob und Anerkennung von Vorgesetzten oder Kollegen. Außerdem wünschen sich viele Pflegende mehr Interesse für ihre Arbeit. Eine gelebte Wertschätzungskultur ist jedoch wichtig, damit sowohl Patienten und Bewohner mit ihrer Versorgung als auch Mitarbeitende mit ihrer Arbeit zufrieden sind und die eigenen Kräfte erhalten bleiben. In dem Seminar werden die Teilnehmenden für das Thema Werte und Wertschätzung sensibilisiert. Das eigene werteorientierte Handeln wird reflektiert, Wertehemmnisse aufgedeckt und Handlungsstrategien für einen wertschätzenden Umgang in der Pflege werden erarbeitet.

ZIELE Bedeutung von Werten und wertschätzendem Umgang in der Pflege verdeutlichen Analyse des emotionalen Klimas in Einrichtung / Wohnbereich / StationReflexion des eigenen wertschätzenden Handelns in der PflegeLoben und Anerkennung für ein wertschätzendes Klima

ZIELGRUPPE Pflegende aus Krankenhaus und Altenhilfe

REFERENTIN Dr. Caroline Bohn

TERMINE/ ORTE/ VERANSTALTER 07.11.2017, 9:30-16:30 Uhr in Köln, Maternushaus

Veranstalter: Malteser Deutschland gGmbH / Malteser Akademie KOSTEN 120,00 Euro Kursgebühr, Arbeitsmaterialien und Verpflegung

ANMELDUNG Anmeldung bis zum 25.09.2017 an den Fachbereich Ethik unter 0228/ 6481-493 oder per Mail an fachbereichethik(at)malteser.org .