IDEM - Informations- und Dokumentationsstelle Ethik in der Medizin
| DetailansichtDetailansicht |
IDEM > Aktuell >

04. Oktober 2017, Düsseldorf

Der aufgeklärte Patient - zwischen Anspruch und Wirklichkeit (Filmbeitrag mit Kurzvorträgen)

Termin: Mittwoch, 4. Oktober, 19 Uhr Ort: Haus der Universität, Schadowplatz 14, 40212 Düsseldorf

Therapie und Forschung setzen voraus, dass Patientinnen und Patienten von Ärztinnen und Ärzten aufgeklärt werden und in die Therapie einwilligen (informed consent). Doch was heißt: Der Patient ist aufgeklärt? Reicht es über medizinische Fakten zu informieren? Wie geschieht Aufklärung im medizinischen Alltag und was ist wünschenswert?

Ein kurzer Filmbeitrag, drei Kurzvorträge aus ärztlicher, pflegerischer und Patienten-Sicht sowie das Podium mit Mitgliedern des Klinischen Ethik-Komitees beleuchten das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven.

Uwe Schulz, Journalist beim WDR, wird den Abend moderieren und das Publikum mit seinen Fragen und Beiträgen beteiligen.

Mitarbeitende im Gesundheitswesen und interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Das Klinische Ethikkomitee am UKD freut sich auf Sie. Eine Veranstaltung des Klinischen Ethikkomitees am Universitätsklinikum Düsseldorf Kontakt: kek(at)med.uni-duesseldorf.de  http://www.uniklinik-duesseldorf.de/unternehmen/klinisches-ethikkomitee/