IDEM - Informations- und Dokumentationsstelle Ethik in der Medizin
| DetailansichtDetailansicht |
IDEM > Aktuell >

03. Mai - 28. Juni 2018, Hamburg

Interdisziplinäres Ethikseminar "Grundfragen der Ethik in der Medizin"

jeweils 16.15 – 18.30 Uhr Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Martinistr. 52, 20251, Hamburg Campus Lehre (Gebäude N 55), Seminarraum 310/311

Die Seminare sind öffentlich. Für das Fortbildungszertifikat der Ärztekammer Hamburg werden die einzelnen Veranstaltungen mit je 3 Punkten bewertet.

Organisation: Hamburger Arbeitskreis „Interdisziplinäres Ethikseminar“ (Prof. em. Dr. Winfried Kahlke, Prof. Dr. Ingrid Schneider, Prof. Dr. Philipp Osten, PD Dr. Birgit Wulff, Dr. Katharina Woellert)

3. Mai Vorsorge ist Fürsorge: Zum Umgang mit Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht
Dr. jur. Holke-Leonie Doench, Syndikusrechtsanwältin im Geschäftsbereich Recht, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE); Katharina Woellert, Institut für Geschichte und Ethik der Medizin, UKE; Arbeitsgruppe „Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Beratung“ (UKE)

17. Mai Technische Assistenzsysteme für Menschen mit Demenz
Prof. Dr.-Ing. Tanja Schultz. Cognitive System Lab, Universität Bremen

31. Mai Ethische Herausforderungen durch die Weiterentwicklung genetischer Diagnostik: Fallstudien Prof. Dr. Christian Kubisch, Direktor des Instituts für Humangenetik, UKE

14. Juni Vom Umgang mit Statistik: Der Beipackzettel und die Risikowahrnehmung bei Patienten und Ärzten
Prof. Dr. Ingrid Mühlhauser, MIN-Fakultät, Fachwissenschaft Gesundheit, Universität Hamburg

28. Juni Kinder auf der Flucht – Ursachen und Folgen
Dr. Nikola Kaatsch, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Kinder- und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie, Hamburg; Prof. Dr. Frank Riedel, ehem. Ärztlicher Direktor des Altonaer Kinderkrankenhauses, Hamburg